Indoor Modular Fix Videowall

Unsere modulare und leicht montierbare Videowall für die Werbetechnik

Die Indoor Modular Fix Videowall, kurz IMF Serie, zeichnet sich durch ihr geringes Gewicht von 3,6 bis 6 kg pro Modul sowie die geringe Aufbautiefe von nur 42 mm aus.

Die IMF Serie bietet 4 verschiedene Auflösungen. Die Auflösung wird in Pixelpitch angegeben und definiert den Abstand in Millimeter zwischen den einzelnen LEDs. Verfügbar ist von Pitch 3,9 über 3,1 und 2,6 auch eine Finepitch-Variante mit 1,9 mm.

Je Pitch sind auch verschiedene Modulgrößen möglich. Die Breite bemisst sich in 500 mm / 750 mm / 1000 mm. Die Höhe ist mit 250 mm festgesetzt.

Alle Größen und Auflösungen sind auch als 90-Grad-Variante erhältlich. Hierbei sind die Rahmen an den Außenkanten in der Breite auf 45 Grad vorgefertigt. So können Sie auf individuelle Anforderungen schnell reagieren und die Videowall modular aufbauen.

Eine Montage ist denkbar einfach. Die Montagepunkte des Modulrahmen werden z.B. an einer Wand vorgebohrt. Der Rahmen wird anschließend an der Wand befestigt. Im Rahmen befindet sich das Netzteil und die Receiver-Karte. Es werden alle Rahmen gemäß der gewünschten Aufbaugröße montiert. Anschließend verbinden Sie von Rahmen zu Rahmen jeweils Strom- und Datenkabel. Im letzten Schritt werden die LED-Kacheln eingebaut und mit den bereits vorhandenen Flachbandkabeln verbunden. Die Kacheln halten mit Magnettechnik am Rahmen und werden mit einem Montagewerkzeug eingesetzt.

Pixelpitch und Formate

  • Modulbreite 500 / 750 mm: Pitch 3,9 / 3,1 / 2,6 / 1,9 mm

  • Modulbreite 1.000mm: Pitch 3,9 / 3,1 / 2,6 mm
  • Größe je Modul: 500 / 750 / 1.000 x 250 mm

Downloads

Technisches Datenblatt als PDF herunterladen

Medien und Anlagen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Optisch eingefasst

Die gesamte Videowall kann mit einem 50 mm Steckleistenrahmen umlaufend optisch eingefasst werden. Es sind keine komplizierten Konstruktionen nötig, da Rahmen und Videowall getrennt montiert werden können.

Zukunftssicher

Mittels Magnet-Werkzeug lassen sich die Videowall-Kacheln aus den Magnethaltern lösen. Zudem lassen sich die Receiver-Karten und Netzteile austauschen. Die IMF Serie kann von der Vorderseite gewartet werden. Alle Komponenten lassen sich austauschen.

Gerade oder abgewinkelt

Das Baukastenprinzip: mit verschiedenen Kabinetgrößen und 90 Grad Winkeln können unterschiedlichste Installationen realisiert werden.

Produkte dieser Linie

Sie wollen mit uns sprechen?

Kein Problem. Nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf.

Kontakt aufnehmen!